Magrasku

Kunst ab 1840
Kunst 1865 - 1886

Impressionismus
Ausstellungen

Exkurs:
Nach der ersten
Ausstellung

Kunst ab 1865
Vor der ersten Ausstellung
1. Ausstellung
Exkurs
2. Ausstellung
3. Ausstellung
4. Ausstellung
5. Ausstellung
6. Ausstellung
7. Ausstellung
Exkurs
8. Ausstellung
Resümee

Auswirkung der ersten Ausstellung

..

Nach der misslungenen ersten Ausstellung der Impressionisten veranstalteten im Jahr 1875 die Maler Monet, Sisley, Renoir und Berthe Morisot eine Versteigerung ihrer Bilder. Der Verkauf von insgesamt 73 Werken sollte der doch verzweifelten finanziellen Lage der Malerfreunde ein wenig helfen. Berthe Morisot hat dabei aus Solidarität mitgemacht, da sie selbst nicht in Geldverlegenheit war.

Die Veranstaltung im Hôtel Drouot wurde zu einem Eklat bisher nicht dagewesenen Ausmaßes. Wohl auch angestachelt von einer Zeitungsmeldung des damals mächtigen Kunstkritikers Albert Wolff, die mit den Worten schloss: "... Die Impression, die die Impressionisten erzielen, ist diejenige einer auf den Tasten des Klaviers herumspazierenden Katze oder eines Affen, der sich eines Farbkastens bemächtigt hat!"
Der Saal füllte sich mit einer johlenden Menge, die jede Auktion niederbrüllte, bis der Auktionator die Polizei holen musste. Die erzielten Preise waren dementsprechend niedrig. Beispiele aus der Auktion:

Berthe Morisot - La lecture
1873 - 46 x 71 cm - Öl auf Stoff
Cleveland Museum of Art >

Das Bild "La lecture" war in der ersten Ausstellung 1874 zu sehen: Nr. 101

Berthe Morisot - Interieur
1872 - 60 x 73 cm - Öl auf Leinwand
Privatsammlung

Renoir - Le grand vent
1872 - 42 x 26.7 cm - Öl auf Leinwand
Fitzwilliam-Museum, Cambridge >

Renoir - Pont Neuf, Paris
1872 - 75 x 94 cm - Öl auf Leinwand
National Gallery of Art, Washington, DC >

Monet - La Seine à Asnières
1873 - 46 x 55 cm - Öl auf Leinwand
Privatsammlung

_______________________.______________________

..

Victor Chocquet

Direkt nach der oben geschilderten Versteigerung sprach Renoir ein Mann an. Er stellte sich als Victor Chocquet vor und bat Renoir ein Portrait seiner Frau zu malen.

Auguste Renoir - Mdm Chocquet
1875 - 75 x 60 cm - Öl auf Leinwand
Staatsgalerie Stuttgart >

Chocquet, geboren in Lille, war Zollinspektor mit einem Gehalt von ca. 300 Franc. Ein bescheidener Mann, der trotz seines geringen Einkommens eine Sammlung von Bildern sich zulegte. Angefangen mit Werken von Delacroix über Courbet und Corot bis zu den Künstlern von Barbizon, fing er nun nach der ersten Ausstellung der Impressionisten, Bilder der Maler dieser Richtung zu kaufen. Er war ihnen später allen sehr freundschaftlich verbunden.
Am Schluss besaß er 30 Gemälde von Cézanne, 23 von Delacroix, 5 Manets und je 10 von Renoir und Monet. Cézanne und Renoir haben ihn auch porträtiert.
Nach dem Tod seiner Witwe wurde die Sammlung vom Staat versteigert, da keine Nachkommen da waren.

Paul Cézanne - Victor Chocquet
1875 - 45.7 x 36.8 cm - Öl auf Leinwand
Privatsammlung

Auguste Renoir - Victor Chocquet
ca. 1875 - 53 x 43.5 cm - Öl auf Leinwand
Harvard Art Museums, Cambridge USA >

..

Bilder aus der Sammlung Chocquet:

Paul Cézanne - Le Pont de Maincy
1879 - 58 cm x 72 cm - Öl auf Leinwand
Musée d'Orsay >

Paul Cézanne - Ferme en Normandie
1882 - 65 x 81 cm - Öl auf Leinwand
Privatbesitz

Paul Cézanne - Trois Baigneuses
1884 - 19 x 22 cm - Öl auf Leinwand
Musée d'Orsay >

Paul Cézanne - Fleurs dans un vase
1873-75 - 55 x 46 cm - Öl auf Leinwand
Hermitage Museum, St. Petersburg >

Paul Cézanne - Stillleben-Schale mit Äpfeln
um 1878/1879 - 45 x 55 cm - Öl auf Leinwand
Metropolitan Museum of Art, New York >

Claude Monet: Corbeille de fruits (pommes et raisin)
1879/1880 - 67 x 89 cm - Öl auf Leinwand
The Metropolitan Museum of Art, New York >

Édouard Manet - Marée montante
1873 - 47 x 58 cm - Öl auf Leinwand
Privatsammlung

Renoir - Vertrauen (Confidences)
1878 - 61 x 50 cm - Öl auf Leinwand
Oskar Reinhart Collection, Winterthur >

Renoir - Le Moulin de la Galette
1876 - 78 x 114 cm - Öl auf Leinwand
Privatsammlung
Kleinere zweite Version – welche Version der beiden Bilder in der Impressionisten Ausstellung hing, ist nicht gesichert.

..

_______________________.______________________

.

Édouard Manet

Aus der Gruppe heute bekannter impressionistischer Maler hatte nur Édouard Manet an der ersten Ausstellung 1874 nicht teilgenommen. Er sah die Präsentation als Schritt in die falsche Richtung an, deshalb versuchte er mit einigen Bildern im offiziellen Salon unterzukommen. Zu seiner großen Enttäuschung wurde in diesem Jahr 1874 nur eines angenommen: "Le chemin de fer" In einer Zeitung wurde es als "Eisenbahn nach Charenton" bezeichnet, ein Hinweis auf das dortige Irrrenhaus.

Le chemin de fer
1873 - 93 cm x 1,12 m - Öl auf Leinwand
National Gallery of Art, Washington, DC >

.

Manet in der Zeit 1872 - 1876.

La famille Monet dans leur jardin à Argenteuil
(Familie Monet in ihrem Garten)
1874 - 61 x 99.7 cm - Öl auf Leinwand
Metropolitan Museum of Art, New York >

Le Grand Canal de Venice (Venice bleue)
1875 - 54 x 65 cm - Öl auf Leinwand
Shelburne Museum, Shelburne >

En bateau
1874 - 97 x 130 cm - Öl auf Leinwand
Metropolitan Museum of Art, New York >

Monet peignant sur son bateau
1874 - 83 x 105 cm - Öl auf Leinwand
Neue Pinakothek, München >

Eduard Manet ließ sich 1876 wiederum nicht überreden, bei den Malerfreunden mit auszustellen, obwohl er in diesem Jahr wieder kein Bild im Salon unterbringen konnte. Die beiden dort eingereichten Werke zeigte er gleichzeitig zur Ausstellung im April 1876 dann in seinem eigenen Atelier, wo tausende Besucher sie sahen, von den Zeitungen spöttisch kommentiert:

Le Linge
1875 - 145 x 115 cm - Öl auf Leinwand
Fondation Barnes, Philadelphia >

L'artiste - Portrait von Marcellin Desboutin
1875 - 91 x 128 cm - Öl auf Leinwand
Museo de Arte de Sao Paulo, Sao Paulo, Brazil >

,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

.